Häufige Probleme und Symptome von Katzenkrankheiten

SO ERKENNEN SIE KATZENSCHNUPFEN

Katzenschnupfen ähnelt einer Erkältung bei Menschen. Er führt zu einer laufenden Nase, Halsschmerzen und tränenden Augen. Andere mögliche Symptome sind Entzündungen in der Mundhöhle, Muskelschmerzen, Fieber und Niesreiz.

DIABETES-SYMPTOME BEI KATZEN

Katzen können an Diabetes Mellitus Typ I und II leiden. Der am häufigsten auftretende Typ ist bei Katzen jedoch Typ II.

OHRENPROBLEME BEI KATZEN

Der Gehörsinn ist ein äußerst wichtiger Sinn für Katzen. Durch das Jagdverhalten von Katzen bildete sich ein feinerer Gehörsinn heraus.

NIERENPROBLEME BEI KATZEN

Nieren sind lebenswichtige Organe, die für zahlreiche wichtige Körperfunktionen verantwortlich sind. Nieren filtern vor allem Abfallprodukte aus dem Blut (Harnbildung), tragen zur Regulierung des Mineralstoffhaushalts sowie des Blutdrucks bei und produzieren lebenswichtige Hormone.

BLINDHEIT

Katzen sind zwar bekannt für ihr außerordentlich gutes Sehvermögen, jedoch sind auch sie nicht befreit von SehproblemeN und Blindheit. Blindheit kann plötzlich auftreten, meist geht der Prozess jedoch so langsam vonstatten, dass der Katzenhalter das Problem möglicherweise erst bemerkt, wenn die Katze bereits vollständig blind ist. Blindheit betrifft vor allem ältere Katzen.

LEIDET IHRE KATZE AN GELENKSCHMERZEN?

Ihre Katze wird auch nicht jünger. Möglicherweise stellen Sie irgendwann fest, dass sie nicht mehr ganz so gelenkig ist. Ältere Katzen sind oft weniger aktiv und schlafen vielleicht auch mehr.

DURCHFALL BEI KATZEN: WAS SIE DAGEGEN TUN KÖNNEN

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze die Katzentoilette häufiger als gewohnt aufsucht, der Stuhlgang flüssiger ist oder umfangreicher ausfällt als im Normalfall, könnte das ein Anzeichen für Durchfall sein.

ERBRECHEN BEI KATZEN – WAS IST DER GRUND DAFÜR?

Viele Katzenbesitzer sind es gewohnt, dass ihre Katze von Zeit zu Zeit erbricht, und machen sich deswegen keine Sorgen. Gelegentliches Erbrechen ist normalerweise das Ergebnis von übermäßigem Fressen oder ausgiebigem Spielen direkt nach den Mahlzeiten.

SO VERHINDERN SIE HAARBALLEN

Katzen sind herrliche Geschöpfe und ihr wunderschönes Fell ist im Allgemeinen glänzend und sehr sauber. Katzen sind nämlich bei der Fellpflege sehr anspruchsvoll und verwenden sehr viel Zeit auf die gründliche Reinigung und Sauberhaltung.

SO BEHANDELN SIE DEN MUNDGERUCH IHRER KATZE

Grund für Mundgeruch (oder Halitosis) bei Katzen können verschiedene Gesundheitsprobleme sein. Riecht der Atem Ihrer Katze sehr stark oder sehr unangenehm, dann sollten Sie Ihren Tierarzt nach möglichen Gründen und Behandlungsoptionen fragen.